Sportjahr 2018

Der SV Mühlenberg sagt der Mühlenberghalle ade

Mit einem sektionsübergreifenden Topfturnier am 28.3.18 sagte der SV Mühlenberg e.V. der Mühlenberghalle: „Tschüss, altes Haus“!

In der nun in die Jahre gekommenen und zum baldigen Abriss freigegebenen ehemaligen Schulsporthalle am S-Bahnhof Strausberg Stadt, war seit 1982 u. a. eine Abteilung Volleyball beheimatet, die sich später als SV Mühlenberg e.V. bis zum Schluss mit drei Sektionen in ihr regelmäßig sportlich betätigte. Die Halle wurde in der Vergangenheit auch von anderen Sportvereinen und übergangsweise von Schulen bzw. von der Bundeswehr rege genutzt.

Ein vorzeitiges Ende des Sportbetriebes in der Halle wendete der Verein in den Zweitausendern ab, indem er die Halle in Eigenregie mit Hilfe kommunaler Finanzierung führte und bewirtschaftete. Es ist vor allem dem großen Engagement der Sportfreunde Jürgen Wolfrum und Ulrich Steiner zu danken, die sich unermüdlich für den Erhalt engagierten und sich auch konzeptionell durchsetzen konnten. Mitglieder des Vereins sorgten in vielen ehrenamtlichen Einsätzen für Sauberkeit, Ordnung und Renovierung. Andere Vereine, wie auch der SV Mühlenberg e.V. leisteten dazu Spenden.

Neben dem wöchentlichen Training war die Halle, wie der Vereinsvorsitzende, Claus Kretzschmar, hervorhob, nicht nur Sporthalle, sondern auch Vereinsheimat, in der neben dem Training auch ein kameradschaftliches Miteinander gepflegt und gelebt wurde.(sz-ck)

Neuer Trainingsort ab 03.04.2018 steht bereit !

Das Sportjahr 2018 neigt sich dem Ende

Nach der erweiterten Vorstandssitzung am 6. Dezember 2018 kann festgestellt werden, dass ein ereignisreiches Jahr für unseren Sportverein zu Ende geht.

Resümee: Im April sagten wir der Mühlenberghalle ade und nahmen die neuen Trainingsstätten in der Schulsport-Mehrzweckhalle in der Hegermühlenstraße und in der Sporthalle in der Heinrich-Dorrenbach-Straße in Besitz. Mehrheitlich sind die Sportsfreundinnen und Sportsfreunde des Vereins von der neuen Schulsport-Mehrzweckhalle begeistert. Sportsfreund Eckhard Schweitzer wurde für seinen langjährigen Einsatz als Sektionsleiter mit dem Sport-Ehrenbrief der Stadt Strausberg geehrt. Der Sektion Volleyball zwei gelang es wieder, den Stadtmeistertitel zu erringen. Die Sektionen Volleyball vier und zwei fuhren in die traditionellen mehrtägigen Trainingscamps nach Tietzowsee bzw. nach Trassenheide. Im Sommer wurde am Straussee Beach-Volleyball gespielt. In der Sektion Aerobic gelang es durch den Einsatz der Sportsfreundin Lara Höll ein hohes Niveau des Trainings zu erreichen.

In der zweiten Jahreshälfte ist die Stadtmeisterschaft wieder angelaufen und die Sektion Volleyball zwei möchte ihren Titel verteidigen. Außerdem trainieren seit Schuljahresbeginn einige Sportsfreunde Schüler der Heinrich-Dorrenbach-Grundschule in einer Volleyball AG. Einige Sportsfreunde konnten schon 2017 neue Übungsleiter-Lizenzen erwerben bzw. rezertifizieren.

Der Mitgliederbestand in den Sektionen ist nahezu konstant, wobei das Ausscheiden einiger Mitglieder durch Neuzugänge kompensiert werden konnte.

Die gute finanzielle Lage des Sportvereins führte auf Anregung von zwei Sektionen zu einer Anpassung der Mitglieds-Beiträge ab 2019. Diese Anpassung wurde in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Dezember 2018 beschlossen.

Dem Vorstand ist es ein Bedürfnis, allen engagierten Sportlerinnen und Sportlern unseres Vereins, insbesondere den ehrenamtlich tätigen, ein herzliches Dankeschön für das Jahr 2018 zu sagen. Der Vorstand wünscht allen viel Gesundheit und ein erfolgreiches neues Sportjahr 2019.

gez. Claus Kretzschmar
Vorsitzender

Sportehrenbrief für Eckard Schweitzer

Strausberg, 30.5.2018: Die Stadt Strausberg ehrt den langjährigen Leiter der Sektion Volleyball 2 auf Vorschlag des SV Mühlenberg e.V. mit dem Sportehrenbrief. Herzlichen Glückwunsch! [mehr...]

Anmeldung Sektion Aerobic

Jeden Dienstag ab 19:00 Uhr ist eine Anmeldung im Gymnastiksaal des Theodor-Fontane-Gynasiums bei Sportsfreundin Doris Zobel möglich. [mehr...]

Vorsitzender
Claus Kretzschmar
seit 11.12.2014
vorstand@svm-srb.de
Tel. 0171.6881717

Archiv 2015 | Archiv 2016