Fotostapel zum Endspiel

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung des SV Mühlenberg e.V. am 22.10.2020

Die ordentliche Mitgliederversammlung am 08.10.2020 hatte nicht zu einer Wahl eines neuen Vorstandes des Sportvereins geführt. Aufgrund dessen wurde zu einer zweiten und außerordentlichen Mitgliederversammlung am 22.10.2020 eingeladen. Selber Zeitpunkt, selber Ort. Die Einladungen wurden persönlich an alle Mitglieder versandt. Alle Mitglieder des Vereins sind aufgerufen, sich Gedanken zu einer ehrenamtlichen Tätigkeit für die Funktionen des Vorsitzenden, des Stellvertreters Organisation und des Schatzmeisters, sowie eines Beisitzers und Schriftführers zu machen. Es sind mindestens die ersten drei genannten Positionen ehrenamtlich zu besetzen.

Sollte kein handlungsfähiger Vorstand gewählt werden, steht die Auflösung des Vereins auf der Tagesordnung. In diesem Fall würden andere Sportvereine der Stadt Strausberg als neues Dach für die Sektionen zur Verfügung stehen. Der Vorstand hat im Auftrag der Mitgliederversammlung entsprechende Vorgespräche mit dem KSC und VC geführt und wird euch zu den Ergebnissen informieren. Für die außerordentliche Mitgliederversammlung gilt dasselbe Hygienekonzept (siehe rechts).

C. Kretzschmar
Vorsitzender (ck)

Coronavirus (COVID-19) Gefahr

Update vom 1.6.2020: Gemäß der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg vom 08. Mai 2020, zuletzt geändert durch Verordnung vom 27. Mai 2020, dürfen Turn- und Sporthallen ab dem 28.05.2020 wieder öffnen. Die Betreiber haben dazu Hygienekonzepte zu erstellen, die folgende Merkmale erfüllen müssen:

1. Abstands- sowie allgemeine Hygieneregeln werden eingehalten
2. die Sportausübung erfolgt kontaktfrei
3. es erfolgen regelmäßig die erforderlichen Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Geräten
4. die Nutzung sanitärer Einrichtungen erfolgt unter strikter Einhaltung von Nummer 1
5. die Kontaktdaten (Name, Vorname, Datum und Uhrzeit sowie Erreichbarkeit) der Nutzenden werden zum Zweck einer möglichen Infektionsnachverfolgung erhoben
6. in Sportanlagen erfolgt ein regelmäßiger, mindestens stündlicher, Austausch der Raumluft durch Frischluft
7. in Sportanlagen erfolgt die Sportausübung ohne Zuschauer

Da die Stadtverwaltung diese Verpflichtungen während des Vereinssports nicht erfüllen und kontrollieren kann, werden diese auf die Vereine übertragen. Alle Vereine, die in der Halle trainieren möchten, müssen ein Hygienekonzept erstellen und dieses bei der Stadtverwaltung möglichst bis 09.06.2020 einreichen. Die Hygienekonzepte werden beim Gesundheitsamt eingereicht. Erst nach vorliegender Bestätigung des Gesundheitsamtes kann eine Nutzung und ein Training in der Halle stattfinden.

Der Vorstand erarbeitet ein solches Konzept für die Mehrzwecksporthalle (die Nutzung des Gymnastiksaal des Gymnasiums ist zurzeit bedauerlicherweise nicht möglich), bedarf aber der Mitwirkung der Mitglieder des Vereins. Ich bitte um praktikable Vorschläge zu den Punkten 1-7. Ein paar Gedanken: Mit Maske werden wir wohl nicht trainieren/spielen wollen. Volleyball ist kein Kontaktsport. Die Bälle kann man mit Sterillium abwischen. Vielleicht sollten wir in der Umkleide als Maß der Dinge die Bank sehen. 1 Person = 1 Bank oder auf die Umkleide weitestgehend verzichten. Wer sich umgezogen hat, macht Platz für die nächsten. Eine Teilnehmerliste ist wohl keine Problem. 6. muss der Hallenwart regeln. Um Wettkämpfe geht es zurzeit nicht. Schickt bitte zeitnah Eure Gedanken und Vorschläge dem Vorstand.
Der Vorsitzende (ck)

Das Hygienekonzept des SV Mühlenberg zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 22.10.2020

Die Mitgliederversammlung des Sportvereins Mühlenberg unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie soll nicht zu einem Ort der Weiterverbreitung der Krankheitserreger werden. Darum müssen wir einige Regeln einhalten. Zuerst ist zu bemerken, dass es sich um eine nicht öffentliche geschlossene Veranstaltung handelt. Alle Beteiligten werden registriert. Beim Betreten und Verlassen ist Mundschutz zu tragen, in der Veranstaltung beim Reden und Abstimmen nicht.

Einhaltung von Mindestabständen: der notwendige Mindestabstand beträgt ohne Wenn und Aber 1,5 m. Das betrifft das Sitzen in der Veranstaltung, dass Reden und die Aktivitäten zur Abstimmung/zur Wahl. Denkt bitte daran, auch wenn ihr z.B. zum Büfett oder zur Getränkeausgabe geht. Sollten sich Schlangen bilden, bitte nicht aufrücken, sondern an den Mindestabstand denken.

Lüftung von Räumen: der Versammlungsraum wird vor, während (in der Pause und ggf. auch in der aktiven Zeit der Veranstaltung) und nach der Veranstaltung gelüftet. Wir wissen noch nicht wie das Wetter wird und möchten Kälte/Zugluft vermeiden.

Reinigung/Desinfektion von Räumen: der Vorstand geht davon aus, dass die Räumlichkeiten professionell gereinigt wurden. Wir stellen euch im Eingangsbereich Desinfektionsmittel zur Verfügung, um eine Händedesinfektion zu ermöglichen. Bitte vermeidet jegliche Nähe und jeglichen Körperkontakt zu anderen Menschen. Bitte nur kontaktlose Begrüßung/Verabschiedung!

Regelungen zur Teilnehmerzahl: die Sektionen sollen in der Woche der Mitgliederversammlung vorher befragen, wer vermutlich an der Veranstaltung teilnehmen wird. Die zu erwartende Anzahl ist bitte dem Vorstand vor dem 21.10.2020 zu melden. Der Vorstand möchte von einer bestimmten Anzahl der Teilnehmenden ausgehen und ggf. danach weitere Regelungen im Veranstaltungsraum treffen.

Regelungen zum Eingang und Ausgang der Teilnehmer: da wir eine außerordentliche Mitgliederversammlung durchführen, ist die namentliche Erfassung der Mitglieder aus Gründen der Beschlussfähigkeit sowieso notwendig. Bitte erscheint nicht vor 17:45 Uhr. Sollte sich jemand an dem Tag unwohl fühlen oder Anzeichen einer Erkrankung haben, wird um verantwortungsbewusstes Handeln gebeten (medizinische Hilfe in Anspruch nehmen, nicht an der Versammlung teilnehmen). Falls jemand im unmittelbaren zeitlichen Umfeld positiv getestet wurde oder unter Quarantäne steht, verbietet sich die Teilnahme. Es ist niemandem geholfen, wenn wir uns anstecken.

C. Kretzschmar
Vorsitzender (ck)

Volleyball Frauenpower - Spielerinnen gesucht

Unter dem Motto "Frauen unter sich" sind wir seit Februar 2020 einmal wöchentlich, jeweils mittwochs, von 19:15 Uhr bis etwa 21:30 Uhr, in der Mehrzweck-Sporthalle der Hegermühlen-Grundschule; Hegermühlenstraße 8, 15344 Strausberg aktiv. Wir sind derzeit elf Frauen, die Spaß am Volleyball haben. Wir treiben Freizeitsport, um uns fit zu halten und weil es uns einfach gut tut. Jede Frau mit etwas Spielerfahrung ist willkommen! Gern auch erst einmal nur zum "Schnuppern". Also, wenn du Lust und Zeit hast, dabei zu sein, komm´ dazu und spiele/trainiere mit! Noch mehr Informationen unter Tel. 0162.9463 761. Wir freuen uns auf dich. (rj)

Aktuelle Termine

  • 8.10.2020 - Ordentliche Mitgliederversammlung (Beginn 18:00 Uhr, Einlass ab 17:45 Uhr)

  • 22.10.2020 - Außerordentliche Mitgliederversammlung (Beginn 18:00 Uhr, Einlass ab 17:45 Uhr)

Anmeldung Sektion Aerobic

Jeden Dienstag ab 19:00 Uhr ist eine Anmeldung im Gymnastiksaal des Theodor-Fontane-Gymnasiums (zurzeit in der Schulsport-Mehrzweckhalle in der Hegermühlenstraße) bei Sportsfreundin Doris Zobel möglich. [mehr...]

Vorsitzender
Claus Kretzschmar
seit 11.12.2014
vorstand@svm-srb.de
Tel. 0171.6881717

Archiv 2015 | Archiv 2016 | Archiv 2017 | Archiv 2018